Ein Hinweis

Da wir viele Anfragen bekommen die wir alle gewissenhaft bearbeiten, kommt es leider häufig vor, dass von den Anfragenden hinterher keine Reaktionen mehr kommen. Wir können ja verstehen, das einigen dieser Fetisch doch nicht zusagt, dass sie von anderen sogar als pervers eingestuft werden, trotzdem wäre es doch zumindest höflich eine Absage zu schicken, auch wenn sie nur sehr kurz ausfällt.
Dies erleichtert uns das ablegen als erledigt und den Modellen ermöglicht es vielleicht an späteren Projekten, die einen anderen Fetisch zum Inhalt haben, teilzunehmen.


Ihr habt Ideen oder Anregungen oder einfach nur Grüße? Dafür haben wir ein Gästebuch eingerichtigt, wo ihr euch austoben könnt. Es würde uns sehr freuen, wenn Ihr uns etwas ins Gästebuch schreiben würdet. Eintragungen ins Gästebuch oder ein Feedback werden gern gesehen!

Hier gehts zum Bewerbungsformular. Einfach anklichen, das Bewerbungsformular online ausfüllen und schon kann es los gehen. Ob nur des Geldes wegen oder wegen einer realen Neigung ist nebensächlich. Der will es zu machen zählt. Du solltest es probieren, nur so kannst du feststellen, ob es für dich machbar ist oder nicht. Wir würden uns jedenfalls eine lange zusammenarbeit wünschen. Also worauf wartest du noch? Nur wer was anpackt kommt weiter im Leben.

Baggerslive Casting



Über uns!

Wir (JPMedia) produzieren seit 2003 Fetischfilme, speziell Filme über den Fetisch Asphyx, z.B. die "Baggers Live Serie". (u.a. Im aktuellen CUM-Magazin publiziert) In unseren Filmen dreht sich alles um Atemkontrolle. Wir beschränken uns auf das, was von den Darstellerinnen akzeptiert wird und wir halten uns IMMER an Absprachen!


Was kommt auf die Darstellerinnen zu?

Die Darstellerinnen werden unter anderen gebunden und mit Plastikfolie umwickelt. Latexmasken, Kondome und Plastiktüten in verschiedenen Größen und Farben werden ihr über den Kopf gestülpt und am Hals luftdicht verschlossen. Dies kann je nach Kondition der Darstellerin und Größe des Restluftvolumens nur wenige Sekunden bis zu mehreren Minuten sein. Da es sich um Fetischfilme handelt, wo es genau um die Zeit geht, wo die Darstellerinnen keine Luft bekommen, kann man da auch nur sehr schwer schummeln. Bis jetzt haben es aber alle Darstellerinnen ohne Probleme gemeistert.

Was sollten die Darstellerinnen mitbringen?

Eigentlich nicht viel. Du solltest offen sein für neue Erfahrungen, idealer Weise einen schlanken Körper haben. Sollte dies nicht der Fall sein ist dies aber auch nicht schlimm, da es in erster Linie um Fetisch geht. Die Darstellerinnen sind meistens Nackt vor der Kamera, auch kann es zu intimen Berührungen, Bondage und Soft-Core Elemente kommen. Soll heißen, dass es vorkommen kann, dass die Darstellerinnen sich vor der Kamera Intim berühren und/oder vom Akteur Intim berührt werden(Dildo, Hand). Wie weit diese Berührungen gehen, ist Verhandelbar, da dies nicht Hauptzweck der Filme ist, sondern nur die Filme sexuell anreichern soll. Wenn du dich also nicht ganz ausziehen willst oder dich intim anfassen lassen möchtest, ist auch das auch machbar.

Wo finden Die Dreh's statt?

Drehtage finden immer ganztags Sonntag/Feiertags, von 9:00 Uhr bis Ende offen in Köln statt. Das Honorar richtet sich nach dem Leistungsvermögen der Darstellerin und wird verhandelt.

Was wir nicht machen!

Wir produzieren kein Hardcore und tricksen nur minimal. Oft genug kauft man Fetischfilme, in denen nur so mit Tricks um sich geworfen wird, sodass einem die Lust am weiter schauen vergeht. Bei uns ist das anders, wir versuchen alles was möglich ist auch real zu zeigen. Zwischen den einzelnen Szenen gibt es aber immer ausreichend Erholungspausen, wo auch mal Zeit für ein Gespräch oder einen Kaffee bleibt. Wir legen Wert darauf, dass eine angenehme und aufgelockerte Atmosphäre herrscht, wo auch mal über Pannen gelacht werden kann.

Fashionfotos

Du magst kein Fetisch möchtest aber trotzdem vor die Kamera Wir suchen auch immer hübsche junge Mädchen(ab 18) für unsere Eigenwerbung. Auch bieten wir professionelle Fotoshootings und ihr könnt euch in unseren unseren Model-Katalog eintragen, wo ihr von anderen Agenturen oder Fotografen gebucht werden könnt.



JPMedia